Abrechnung

Die Abrechnung erfolgt für Patienten mit einer privaten Krankenversicherung oder einer privaten Zusatzversicherung nach der GebüH - Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker - aus dem Jahr 1985.

Sie erhalten eine Rechnung zur Überweisung an mich. Diese Rechnung kann zur (teilweisen) Rückerstattung bei der privaten (Zusatz-) Krankenkasse eingereicht werden.

Bitte beachten Sie, dass je nach Vertragsabschluss, eventuell nicht alle Kosten übernommen oder erstattet werden. Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung, welche Kosten Ihre Kasse übernimmt. Selbstverständlich kläre ich Sie vor Behandlungsbeginn über die ungefähren Kosten auf.  

Auch wenn nicht alles erstattet wird, muss trotzdem die Rechnung in vollem Umfang an mich bezahlt werden.

Für Patienten die gesetzlich versichert sind, erfolgt die Barabrechnung nach festem Stundensatz und Absprache direkt nach der Behandlung. Sie erhalten selbstverständlich eine Quittung. Natürlich werden Sie vor Behandlungsbeginn über die ungefähren Kosten der gesamten Behandlung informiert.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel leider keine Heilpraktikerkosten, wohl aber je nach Versicherung naturheilkundliche Arzneien. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Kasse.

Ich bitte um Verständnis, dass Termine, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden, pauschal mit 50,– € berechnet werden. Bei Nichterscheinen ohne Absage, wird der komplette Behandlungs-/Stundensatz fällig.